F.A.Q. (häufig gestellte Fragen)

 

 

Was kostet „Round Midnight“ pro Stunde?

Wir verrechnen prinzipiell keinen Stundenpreis, sondern immer einen Pauschalpreis. Dieser Pauschalpreis beinhaltet sämtliche Spesen (Kilometergeld, Aufbau, Soundcheck, Abbau, Licht- und Tonanlage). Zu Mehrkosten kommt es lediglich, wenn wir außergewöhnlich früh mit dem Aufbau beginnen müssen (vor 17.00) oder es zu einer kurzfristigen Verlängerung der vereinbarten Spielzeit kommt. Die Preise für private Veranstaltungen (Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, etc.) richten sich natürlich auch nach der Anfahrtsstrecke. Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich für eine Preis-Information!

 

Welche Musikrichtung erwartet mich?

Da richten wir uns gerne nach Ihnen! Wir haben ein breites Repertoire mit Schwerpunkten auf klassischer Tanzmusik (Walzer, Cha Cha, Slow Fox, Foxtrott, Boogie, Twist, Tango, Polka, etc.), deutschem Schlager, sowie Austropop, Rock-, Pop- und Party-Nummern. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

 

Wie viel Platz benötigt die Band? Braucht man eine eigene Bühne?

Wir benötigen lediglich einen Platz von 2,5 Meter Tiefe und 4,5 Meter Breite. Eine eigene Bühne ist wunderbar, unbedingt erforderlich ist sie auf privaten Veranstaltungen aber nicht.

 

Macht ihr auch Spiele?

Auf Hochzeiten dürfen Spiele und klassische Hochzeitsbräuche natürlich nicht fehlen. Gerne bringen wir uns hier mit niveauvoller und humorvoller Moderation ein, aber natürlich nur wenn es gewünscht ist. Gerne sprechen wir uns bei Hochzeiten mit den Freunden des Brautpaares (Trauzeugen, Zeremonienmeister) ab, um ein gemeinsames Programm zu gestalten. Dadurch können wir einen flüssigen Ablauf ohne unnötige Pausen erreichen.

 

Wie sieht es mit der Verpflegung aus?

Da wir im Schnitt 10 Stunden vor Ort sind, benötigen wir jeweils eine Mahlzeit. Getränke (außer Bargetränke) sind ebenfalls vom Veranstalter zur Verfügung zu stellen.

 

Wer zahlt die AKM-Gebühren bei öffentlichen Veranstaltungen?

Die Anmeldung bei der AKM obliegt immer dem Veranstalter. Veranstalter ist, wer aus der Aufführung direkt oder indirekt finanziellen Nutzen zieht, sich selbst als Veranstalter bezeichnet oder den Behörden gegenüber als solcher auftritt. Und eben dieser Veranstalter ist dafür verantwortlich, dass die Lizenz bei der AKM rechtzeitig erworben und das Entgelt bezahlt wird.

 

Welches Einzugsgebiet hat „Round Midnight“?

„Round Midnight“ besteht aus sechs professionellen Musikern, die größtenteils aus dem Weinviertel kommen. Wir spielen daher vorwiegend in Niederösterreich und Wien, hatten aber auch schon Engagements in der Steiermark und in Oberösterreich. Kurz gesagt: Wir fahren überall hin wo beste Tanzmusik erwünscht ist.

 

Ist die Musik bei einer Live-Band nicht zu laut?

Ein großer Irrglaube. Die Musiker sind allesamt Profis und beherrschen es, ihr Instrument auch leise zu spielen. Die Lautstärke der Musik wird immer der Veranstaltung angepasst. Wir können also lautstärkentechnisch mit jedem Alleinunterhalter mithalten.

 

Gibt es die Möglichkeit, über die Tonanlage der Band auch eine eigene Musik (für Hochzeitseinlagen bzw. Balleröffnungen) einzuspielen?

Wir stellen unsere Anlage gerne zur Verfügung um Musik abzuspielen, sei es auf CD oder in Form von einem angesteckten Laptop oder MP3-Player. Damit garantiert alles klappt ist es günstig, wenn wir es schon im Vorhinein wissen und uns darauf einstellen können.

 

Mein absolutes Lieblingslied finde ich nicht in eurem Repertoire, könnt ihr das trotzdem spielen?

Im Prinzip sind wir für alle Musikwünsche offen, sofern sie in unserer Besetzung sinnvoll umsetzbar sind. Wir legen größten Wert darauf, dass unserer Musik qualitativ hochwertig und professionell klingt. Sofern die gewünschte Nummer das zulässt und sie in unser Repertoire passt, machen wir uns gerne an die Arbeit um diesen Wunsch zu erfüllen.